PD Dr. med. Frank Peter Strietzel

Lebenslauf

  • 1982 - 1987 Studium der Zahnmedizin am Universitätsklinikum Charité, Zentrum für Zahnmedizin
  • 1987 Staatsexamen
  • Seit 1987 wissenschaftlicher Mitarbeiter des Universitätsklinikums Charité, Zentrum für Zahnmedizin, Poliklinik für Chirurgische Stomatologie, später Abteilung für Oralchirurgie und zahnärztliche Röntgenologie
  • 1990 Promotion zum Dr. med. am Universitätsklinikum Charité, Humboldt-Universität zu Berlin
  • 1991 Fachzahnarzt Oralchirurgie
  • Seit 1991 Mitarbeit in der interdisziplinären Arbeitsgruppe Implantologie am Universitätsklinikum Charité, Zentrum für Zahnmedizin
  • Seit 1997 Leiter dieser Arbeitsgruppe
  • Seit 1997 Vorstandsmitglied
  • Seit 1997 Oberarzt der Abteilung für Oralchirurgie und zahnärztliche Röntgenologie
  • Seit 2002 Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie
  • Seit 01.04.2008 Oberarzt des Bereiches Oralmedizin, zahnärztliche Röntgenologie und Chirurgie am Charité Centrum 3 für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde
  • Seit 2008 Weiterbildungsberechtigung Oralchirugie
  • 2009 Habilitation und Lehrbefugnis
  • Vorlesungen und Praktika sowie Kurse für Studierende der Zahnmedizin, Zahnärzte in postgradualer Ausbildung auf den Gebieten der Oralchirurgie, zahnärztlichen Radiologie und Implantologie
  • Seit 2009 Weiterbildungsberechtigung für Fachzahnarztkandidaten Oralchirurgie
  • Mitarbeit in nationalen und internationalen Forschung- und Leitlinienprojekten
  • Mitgliedschaft in der DGZMK, DGI, AGOKi bei der DGZMK, BDIZ, EAO, BDO
  • Seit 2014 1. Vorsitzender des Landesverbandes Berlin-Brandenburg des DGI e.V.
  • Nationale und internationale wissenschaftliche Publikationen, Vorträge, Fortbildungsartikel und Buchbeiträge auf dem Gebiet der Oralchirurgie, zahnärztlichen Röntgendiagnostik und Implantologie
TOP